Texprocess Frankfurt

Vom 14. – 17. Mai 2019 findet erneut die texprocess parallel zur techtextil in Frankfurt statt. Wir sind wieder mit dabei – dieses Mal mit einer Neuerung!

 

World of Digital Fashion

Gemeinsam mit fünf anderen Unternehmen aus den Bereichen CAD, Visualisierung, automatische Körpermaßermittlung und Zuschnitt stellen wir Ihnen die „World of Digital Fashion“ vor.

Wir zeigen Ihnen in Halle 4.0 Stand F23 die Integrations- und Kombinationsmöglichkeiten unserer Produkte in verschiedenen Workflows. Im Mittelpunkt steht das Customizing von Bekleidung und Mode.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter: .img(at).img

Besuchen Sie unsere Partner:

World of Digital Fashion
[Customize, Modular, Sustainable]

Digitalisierung, Industrie 4.0. Customization, Visualisierung und Nachhaltigkeit stehen aktuell an oberster Stelle in vielen Agenden von Unternehmen in der Bekleidungs- und Modebranche. Unter dem Begriff «World of Digital Fashion» haben sich 6 Firmen zusammengefunden um an der Texprocess 2019 auf einem Gemeinschaftstand die Integrations- und Kombinationsmöglichkeiten ihrer Produkte in verschiedenen Workflows innerhalb der Wertschöpfungskette aufzuzeigen und damit Kunden und Interessenten die Digitalisierungsprozesse erlebbar aufzuzeigen.

Die Bekleidungs- und Modebranche wird in den nächsten Jahren einen enormen Strukturwandel erfahren. Neue Konzepte werden Einzug halten, um einerseits nachhaltiger herzustellen und andererseits bewusster zu konsumieren. Im Zentrum stehen dabei Konfiguratoren, welche es den Kunden erlauben als Co-Designer zu agieren und seine Bekleidung nach Ihren Wünschen und Anforderungen nach seinen Körpermaßen zu bestellen. Ein solches Customization von Bekleidung bedeutet aber, dass entsprechende Prozesse digitalisiert und viele Technologiebausteine miteinander interdisziplinär verknüpft werden müssen.

Gebündelte Kompetenzen
Aus diesem Grund haben sich 6 Firmen aus den Bereichen Visualisierung, CAD-Schnittsystem, Automatische Körpermassermittlung sowie Zuschnitt- und Prozessautomatisierung zusammengefunden, um an der nächsten Texprocess vom 14.-17. Mai 2019 in Frankfurt diese digitale Prozesskette für eine Industrie 4.0 live vorzuführen. Im Einzelnen sind dies die Firmen Browzwear Solutions Pte Ltd. aus SG-Singapore als auch die Firma Tronog d.o.o. aus SI-Ljubliana im Bereich Visualisierung, die Software Dr. K. Friedrich Gbr. aus DE-Viersen mit dem CAD-System GRAFIS®, die Firma Fision AG aus CH-Zürich für die automatische Körpermassermittlung, Bullmer GMbH aus DE-Mehrstetten für innovative Zuschnittlösungen sowie die Gertsch Consulting und Mode Vision mit dem Produkt „pod – Pattern on Demand®“ für die Prozessautomatisierung.

World of Digital Fashion
Unter diesem Begriff werden die oben genannten Firmen auf einem Gemeinschaftstand in Halle 4, Stand F23 Ihre Produkte und Dienstleistungen in verschiedenen Workflowszenarien vom E-Commerce bis hin zum Zuschnitt aufzeigen. Der Untertitel [Customize, Modular, Sustainable] soll Hinweis sein, dass man gerne mit Kunden und Interessenten das spannende Thema des Customizings von Bekleidung & Mode unter verschiedenen Gesichtspunkten diskutieren möchte. Die anwesenden Fachpartner garantieren, dass die einzelnen Bausteine modular kombiniert werden können um so ein nachhaltiges Handeln am Markt sowie in der Produktion zu unterstützen.

Pin It on Pinterest